Monthly Archives: August 2017

Große Ortstafel – Neues Erscheinungsbild

Nach über 25 Jahren war es an der Zeit die „große Ortstafel“ zu renovieren. Dabei war nicht nur ein neuer Anstrich fällig, es wurden auch einige marode Holzteile aufgearbeitet und die beiden Scheiben gründlich gereinigt. Die wichtigste Änderung jedoch wurde an den beiden Hinweistafeln vorgenommen. Auf der linken Seite war bisher eine einfach skizzierte Ortskarte zusehen, die nun durch eine Luftbildaufnahme von Kirschhof ersetzt wurde, ergänzt mit einem Hinweis auf die „alten Hausnamen“ die früher (und teilweise auch heute noch) für die jeweiligen Anwesen Geltung haben. Die rechte Seite erzählte bisher die Geschichte der Winterscheidt´s (Chronik), die ja schon seit einiger Zeit auf den „Histo-Steinen“ im Ort präsentiert wird. Daher hat sich die Dorfgemeinschaft dazu entschieden auf dieser Seite der Ortstafel nun eine Karte des Rundwanderweges „Hootzemanns-Weg“ zu zeigen, der unseren Ortsteil tangiert. Hierbei kann sich der Wanderer nicht nur orientieren, es werden ihm auch die Ruheplätze (neue Bänke) aufgezeigt, von wo aus er mit herrlichem Blick den Kirschhof sehen kann.

Mit dieser Maßnahme wurden nun die Projekte der Dorfverschönerung für 2017 größten Teils abgeschlossen. In rund 20 Arbeitseinsätzen über die letzten Monate, wurden weit über 400 Stunden ehrenamtliche Arbeit für die nachhaltige Ortsverschönerung von Kirschhof geleistet.  Herzlichen Dank allen Helfern, die uns bei allen Einsätzen unterstützt haben.

 

Neue Gabionenwand am Containerplatz Kirschhof

Im Rahmen des Projektes  „Dorfverschönerung 2017“ konnte neben dem Aufstellen von 5 Bänken rund um Kirschhof (wir berichteten) nun auch die aufwendige Gabionenwand am Containerplatz fertiggestellt werden. Neben dem Dorfbrunnen und Pavillion bildet diese nun ein ansehnliches Ensemble. Hierbei war es der Dorfgemeinschaft Kirschhof wichtig, den bisherigen Dorfmittelpunkt so aufzuwerten, dass die Container, die in unmittelbarer Nähe zum Pavillion stehen, nicht mehr im direkten Blick liegen. Hierzu musste die bisherige Stellfläche der Container auf der Länge von 13 m um ca. 1,5 m verbreitert werden.  Die neue Fläche wurde mit Randsteinen eingefasst und mit Verbundsteinen ausgelegt. Somit konnten die Container weiter nach hinten versetzt werden und es entstand der notwendige Platz um die Gabionenwand davor aufzubauen.

Bei mehreren Arbeitseinsätzen wurden Pfosten einbetoniert, beidseitig die  Gitterstabmatten befestigt und mit farblich zum Pavillon abgestimmten Steinen befüllt.

Alle Helfer waren sich am Ende einig: tolle Arbeit, hat Spaß gemacht – super Ergebnis!

Die Dorfgemeinschaft Kirschhof hat mit diesem Projekt nicht nur einen weiteren nachhaltigen Beitrag zur Dorfverschönerung geleistet, sondern auch zum wiederholten Male gezeigt, was in „Gemeinschaft“ geleistet werden kann. Dafür sagen wir allen Helfern vielen Dank für deren ehrenamtlichen Einsatz. Ebenso bedanken wir uns herzlich bei:

·       Gemeinde Heusweiler (Bauamt Fr. Thewes, Hr. Paulus – Koordination)

·       Gemeindebauhof (Hr. Port und Mitarbeiter)

·       Fa. Andreas Crncic GmbH ( Materialtransport, Arbeitsmittel)

Weitere Ideen zur Dorfverschönerung sind bereits in Planung und werden sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

Dorfgemeinschaft Kirschhof e.V.